Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
Internetseite Gestaltung Hinweise & Anforderungen
Content-Management-System für Webseiten
Content-Management-System für Webseiten
◀ zurück

„Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen,

Gesundheit und Freude, das schenke dir Gott.“


Was in diesem Geburtstagslied besungen wird, fasst ja eigentlich ganz gut unsere Wünsche für unser Leben zusammen. Und vielleicht haben wir es ja jetzt auch gerade erst gesungen, im Mai hat ja gefühlt die halbe Welt Geburtstag. :)
Und es ist ja auch schön, wenn uns so direkt, so gute Wünsche zuteilwerden. Im Alltag passiert uns das ja leider doch nicht so oft. Dabei tut es so gut, es zu hören und auch auszusprechen!
Auch die Bibel kann uns solche Wünsche vermitteln. Im Monatsspruch aus 3. Johannes 2 von Mai können wir lesen:
„Ich wünsche dir in jeder Hinsicht Wohlergehen und Gesundheit, so wie es deiner Seele wohlergeht.“
Auch wenn der Brief von Johannes an Gaius gerichtet ist, fühlt man sich durch die direkte Anrede dennoch gleich persönlich angesprochen. Und dadurch dürfen auch wir diesen Wunsch- oder auch Segensspruch an uns gerichtet genießen.
Und gebrauchen können wir es! In Anbetracht von Krieg trotzdem Wohlergehen erfahren zu können und in Anbetracht von Krankheit (egal ob Frühlingsgrippe, Heuschnupfen oder Corona) dennoch Gesundung erleben zu dürfen, ist ein großer Segen, ein Geschenk von Gott, für das wir dankbar sein dürfen!
Diese Dankbarkeit zu empfinden ist der erste Schritt. Sie dann auch auszustrahlen und anderen die gleichen Wünsche weiterzugeben, die man empfängt, der zweite. Der dritte Schritt ist dann, auch etwas dafür zu tun, dass es nicht nur beim bloßen Wünschen bleibt. Es gilt, andere zu ihrem Wohlergehen zu unterstützen.

Lassen Sie uns das gemeinsam versuchen! :)

Es grüßen Sie herzlich alle Mitarbeiter der VKG Glashütte.
Benjamin Mende

Wie müssten Gottesdienste sein, damit sie Ihnen gefallen?

Unsere Kirchgemeinde startet eine Umfrage unter ihren Gemeindegliedern. Sie richtet sich an die Menschen, die nie oder fast nie an einem Gottesdienst teilnehmen.
Wir wollen wissen: Warum ist das so? Wie kann der Gottesdienst attraktiver werden? Wir sind gespannt auf Deine Antworten.

Weiter lesen...
✔ Akzeptieren 🛠 Anpassen Mit "Akzeptieren" stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen und personalisierte Inhalte durch uns oder Drittanbieterseiten gemäß Datenschutzerklärung zu. Sie können diese Einstellungen idividuell anpassen.
Privatsphäre-Einstellungen
Um Ihnen ein optimales Webseiten Erlebnis zu bieten, setzen wir Cookies ein. Dies sind kurze Zeichenketten, welche die Website in Ihrem Browser hinterlegen darf. Dazu zählen Cookies für den Betrieb und die Optimierung der Seite als auch zum Speichern von Einstellungen und Funktionalitäten. Wir möchten Ihnen die Wahl geben, welche Cookies Sie zulassen. Ihre Wahl können Sie jederzeit durch löschen der Cookies für diese Seite ändern.

Cookies dieser Kategorie dienen den Grundfunktionen der Website. Sie dienen der sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung und sind daher nicht deaktivierbar.



Cookies dieser Kategorie ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren und die Leistung zu messen. Sie tragen zudem zur Bereitstellung nützlicher Funktionen bei. Insbesondere Funktionen von Drittanbietern. Das Deaktivieren wird diese Funktionenj blockieren. Einige Inhalte – z.B. Videos oder Karten können ggf. nicht mehr dargestellt werden. Außerdem erhalten Sie keine passenden Artikelempfehlungen mehr.



Marketing-Cookies werden von Partnern gesetzt, die ihren Sitz auch in Nicht-EU-Ländern haben können. Diese Cookies erfassen Informationen, mithilfe derer die Anzeige interessenbasierter Inhalte oder Werbung ermöglicht wird. Diese Partner führen die Informationen unter Umständen mit weiteren Daten zusammen.

Einstellungen speichern       ✔ Alle akzeptieren